Datenschutz

Vielen Dank für deinen Besuch auf den Webseiten der PHP Usergroup Frankfurt/Main.

Vertraulichkeit und Informationssicherheit gehören für uns dazu. Der Schutz deiner persönlichen Daten sowie die Sicherheit aller Daten sind uns sehr wichtig.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Andreas Heigl
Forsthausstraße 7
61279 Grävenwiesbach

Tel: +49 6083 4088730
E-Mail: andreas@phpugffm.de

II. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die insbesondere in der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet werden. Die wichtigsten hier verwendeten Begrifflichkeiten möchten wir vorab erläutern.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2. Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3. Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4. Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

5. Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

6. Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

7. Verantwortlicher / für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

8. Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

9. Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

10. Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11. Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder eingeschränkt (gesperrt), sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. In diesen Fällen erfolgt eine Löschung oder Einschränkung der personengezogenen Daten mit Ablauf der vorgeschriebenen Speicherfrist, sofern diese Daten nicht weiterhin zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

IV. Bereitstellung der Internetseite(n) und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite(n) erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Dieser Teil ist entsprechend anzupassen. Nicht zutreffende Daten sind zu entfernen, fehlende zu ergänzen.
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseiten gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Internetseiten aufgerufen werden

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist § 15 Abs. 1 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Internetseiten an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.

Hierin liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Internetseiten ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Internetseiten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht insoweit seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Dabei handelt es sich um
Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser
beim Aufruf einer Internetseite auf dem Computersystem des
Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf,
kann ein Cookie in dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert
werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische
Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers
beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu
gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es,
dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel
identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und
übermittelt:

  • Opt-Out für Tracking
  • Akzeptieren der Cookie-Policy
  • Log-In-Informationen
  • Du kannst die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite
    jederzeit durch entsprechende Einstellung des genutzten
    Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies
    grundsätzlich widersprechen. Außerdem können bereits gesetzte
    Cookies jederzeit über die gängigen Internetbrowser oder andere
    Softwareprogramme gelöscht werden. Deaktivierst du die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser,
    können aber unter Umständen nicht alle Funktionen unserer
    Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1
    Buchstabe f) DS-GVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die
    Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige
    Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von
    Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich,
    dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt
    wird.

    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten
    werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

    4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und
    Beseitigungsmöglichkeit

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von
    diesem an unserer Seite übermittelt. Wir speichern die mittels
    der Cookies übermittelten Informationen gar nicht. Die Cookies werden nur innerhalb des Browsers genutzt.

    Als Nutzer hast du auch die Kontrolle über die Verwendung von
    Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem
    Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies
    deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies
    können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert
    erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können
    möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website
    vollumfänglich genutzt werden.

    VI. Einsatz von Matomo (ehemals Piwik)

    Zum Zweck der Webseiten-Optimierung verwendet diese Website Matomo, einen Webanalysedienst zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Erfasst werden dabei Informationen über die Zugriffszeit, den Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche auf unserer Internetseiten.

    Die Software Matomo wird auf meinem Server betrieben, die Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.

    Die Informationen über die Nutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) werden an den Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert. Deine IP-Adresse wird in Matomo gekürzt und somit anonymisiert.

    Sofern dein Browser die „Do-Not-Track“-Technik unterstützt und du diese aktiviert hast, wird dein Besuch automatisch ignoriert.
    Du kannst darüber hinaus der Erfassung der auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch uns widersprechen, indem du nachfolgend das Häkchen deaktivierst und ein Opt-Out-Cookie setzt.

    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

    Bitte beachte, dass beim Löschen von Cookies auch dieses Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von dir erneut aktiviert werden muss.

    XII. JavaScript

    Diese Website verwendet JavaScript, eine Scriptsprache, mit der Internetseiten dynamisch gestaltet und diverse Funktionalitäten hinzugefügt werden. Um alle Funktionen unserer Website nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren. Die Verwendung von JavaScript bringt jedoch gewisse Sicherheitsrisiken mit sich. Verwenden Sie deshalb nur eine aktuelle Version Ihres Browsers und dessen Plug-ins. Sie können JavaScript über die Einstellungen Ihres Browsers auch generell deaktivieren. Dadurch können aber die Darstellungen und einige Funktionalitäten der Webseite eingeschränkt sein.

    VII. Newsletter

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Der Newsletter kann grundsätzlich nur dann abonniert werden, wenn

    • die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und
    • die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert.

    Dabei werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dies sind

    • Email-Adresse
    • Name

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

    • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

    An die von dir erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im sog. Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob du als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hast. Die Bestätigung erfolgt durch Aktivieren des in der Bestätigungsmail enthaltenen Links. Mit Erhalt dieser Bestätigung erfolgt eine Freigabe der für den Newsletterversand gespeicherten Daten in der Datenbank. Erfolgt keine Bestätigung, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

    Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

    Bei Erhebung sonstiger Daten

    Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

    4. Dauer der Speicherung

    Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

    Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Hierdurch wird ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

    Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen.

    VIII. Newsletter-Tracking

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Um unsere Angebote weiter optimieren zu können, erstellen wir Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen. Beim erstmaligen Anlegen der Newsletteradresse wird aus der E-Mailadresse ein Hashwert gebildet. Dieser fließt als Marker in das Reichweitenanalyse-Tool und ist komplett getrennt von der und nicht zurückrechenbar auf die E-Mailadresse. Beim pseudonymisierten Tracking wird ein Rückschluss auf Ihre Person ausgeschlossen. Diese Pseudonymisierung wird nicht rückgängig gemacht.

    Folgende Nutzungs-Daten werden pseudonymisiert erhoben:

    • Öffnung des Newsletters und Klicks (Zeitpunkt und Häufigkeit)
    • Endgeräte-Art, Browser, verwendetes E-Mail-Programm und Bildschirmauflösung

    Sie können diesem pseudonymisierten Nutzertracking in jedem Newsletter widersprechen.

    Unsere Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in die E-Mails eingebettet wird. Über diese erfolgt eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen erfolgen. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann nachvollzogen werden, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden. Diese Informationen werden an einen von uns beauftragten Dienstleister zwecks Erstellung einer Auswertung übermittelt.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für die Auswertung des Nutzerverhaltens ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Diese über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen Informationen werden ausschließlich anonym erhoben, gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter den Interessen der Newsletter-Abonnenten anzupassen.

    Achtung: Bei Tracking mit personenbezogenen Daten (auch pseudonymisiert) muss eine separate ausdrückliche Einwilligung eingeholt werden (gesonderte Check-Box).
    Diese über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden erhoben, gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter den Interessen der Newsletter-Abonnenten anzupassen.

    4. Dauer der Speicherung

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Ausführungen dazu, wie dem Tracking widersprochen werden kann. Alternativ muss eine Abmeldung von Newsletter erfolgen.

    IX. Registrierung

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für … zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

    Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

    • Die IP-Adresse des Nutzers
    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich.

    Registrierte Benutzer können den Newsletter abonnieren oder Beiträge verfassen

    4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

    Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit berichtigen lassen.

    Daten können auf der Profil-Seite gelöscht werden. Dort kann die Registrierung auch rückgängig gemacht werden.

    X. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

    • Name
    • Email-Adresse
    • Betreff
    • Nachrichtentext

    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

    • Die IP-Adresse des Nutzers
    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die im Impressum bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers unverschlüsselt an uns übermittelt und die Inhalte der E-Mail gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    Es folgt eine Beschreibung, auf welche Weise der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung ermöglicht wird.

    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

    VIII. Google Maps

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

    Betreibergesellschaft ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

    Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

    2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Der Einsatz von Google Maps erfolgt, um dir den Standort unserer Treffen darzustellen und die Anfahrt zu uns zu erleichtern. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

    3. Dauer der Speicherung

    Es ist nicht auszuschließen, dass deine IP-Adresse bei Google über mehrere Monate gespeichert wird.

    4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Um den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, kannst du in deinen Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall die Kartenanzeige sowie ggf. weitere Funktionen der Webseite nicht nutzen kannst.

    XI. Kommentare

    Unsere Beiträge, Berichte und News kannst du gern kommentieren.

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Für die direkte Kommunikation mit dir benötigen wir deinen Namen und deine E-Mailadresse. Für die Veröffentlichung des Kommentars vergeben Sie sich bitte einen Nicknamen (Pseudonym), damit andere Leser keinen direkten Personenbezug zu Ihnen herstellen können.

    Deine Kommentare werden direkt an die Administration übermittelt. Die von dir verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch die Administration, ggf. nach Rücksprache mit dir (per E-Mail). Die Prüfung dauert längstens eine Woche. Eine Verpflichtung zur Veröffentlichung besteht nicht.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient zur Bearbeitung und Veröffentlichung des Kommentars sowie für ggf. bestehende Rückfragen.

    4. Dauer der Speicherung

    Sieht die Redaktion von einer Veröffentlichung ab, werden deine Daten nebst Kommentar unverzüglich gelöscht. Im Übrigen bleiben Kommentar nebst Name so lange gespeichert und für andere Leser sichtbar, bis der kommentierte Artikel selbst gelöscht wird (aus redaktionellen Erwägungen, z.B. in Abhängigkeit von der Aktualität des Beitrages). Deine E-Mailadresse speichern wir ebenfalls bis zur Löschung des Beitrages, um dich über Antworten anderer Leser auf deine Kommentar informieren zu können.

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Du kannst zu jeder Zeit die Löschung deines Kommentars verlangen. Mit Löschung des Kommentars werden alle von dir gespeicherten Daten gelöscht.

    Nutzung von Akismet zur Vermeidung von Kommentarspam

    Diese Seite nutzt das Akismet-Plugin der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA. Mit Hilfe dieses Plugins werden Kommentare von echten Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags. Du kannst gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Du kannst die Übertragung der Daten komplett verhindern, in dem du unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten. Du kannst der Nutzung deiner Daten für die Zukunft unter andreas@phpugffm.de, Betreff “Akismet-Daten löschen” unter Angabe/Beschreibung der gespeicherten Daten widersprechen.

    XII. Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

    Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Die von dir beantragten Serviceleistungen können wir allerdings nur durchführen, wenn du uns die für die Durchführung jeweils erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellst.

    Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

    XIII. Rechte der betroffenen Person (Art. 12 – 22 DS-GVO)

    Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    1. Recht auf Auskunft

    Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Dieses Recht auf Auskunft beinhaltet Informationen über:

    • die Verarbeitungszwecke;
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
    • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling ( Artikel 22 Absätze 1 und 4 DS-GVO) und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    2. Recht auf Berichtigung

    Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:

    • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten vom Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie die personenbezogenen Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO eingelegen, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen Ihrer Person überwiegen.

    4. Recht auf Löschung

    Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
    • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO), und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
    • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein (Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO) und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;
    • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein (Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO);
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

    5. Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    6. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    • die Verarbeitung auf einer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO) oder auf einem Vertrag (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO) beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

    7. Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

    10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.