PHPUGFFM II/2014

Am 20. März hat sich die UG mal wieder bei Sitewards am Main-Ufer getroffen. Themen an diesem Abend: SASS und Compass und Decoupling mit Zend\EventManager.

Zuerst hat Christian uns an Beispielen gezeigt, wie SASS das erstellen von CSS-Dateien vereinfacht und wie sich das mit Compass noch vereinfachen lässt. Auch die Integration in die IDE kam nicht zu kurz, auch wenn manche Tastaturkürzel noch nicht 100% sitzen 😉 Die Diskussion hat aber gezeigt, das dieser Blick über den Tellerrand des PHP-Universums hinaus auch den ein oder anderen AHA-Effekt hatte.

Danach hat uns dann Marco gezeigt, wie einfach sich Event-basierte Web-Anwendungen erstellen lassen und warum das durchaus hilfreich ist. Am Beispiel des Zend\EventManagers hat er uns nicht nur gezeigt, wie einfach man manchen politisch ungewollten Login verhindern kann, sondern auch wie simpel die Logik dahinter ist. Und wer einmal das Prinzip verstanden hat, kann das dann auch mit jedem beliebigen anderen EventManager machen. Obwohl das $e->stopPropagation() schon ziemlich genial ist! Schade, das ich mich (wegen ÖPNV-Streik) so früh verabschieden musste, aber nach dem, was Christian noch erzählte muss es genauso weitergegangen sein.

Nebenbei hat Alex sich noch eine von JetBrains gesponsorte Lizenz für PHPStorm gesichert.

Und – wie immer bei Sitewards – war die Verköstigung erste Klasse!! Danke an Tobias für die Einladung!

Und Danke an alle, die da waren für einen tollen Abend!

Und damit niemand sagen kann, er hat die Termine nicht aufgeschrieben:

12./13. April
Drupal-Camp Frankfurt
5. April
unKonf Mannheim
22. Mai
Nächstes PHP-UG-Treffen
23./24. September
FrOSCon
25. – 29. September
WeCamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.